Kaninchenkompass

Rassekaninchen auf einen Blick

Rassekaninchenzucht vereinigt mehrere Hobbys: Einerseits die Beschäftigung mit dem Tier, seine Haltung, Pflege, Fütterung und die Streicheleinheiten, die man ihm gibt. Weiterhin die gezielte Zucht, um damit Nachkommen zu erschaffen, die bestimmte Rassemerkmale haben und sich mit diesen auch noch einem vorgegebenen Rassestandard annähern. Und schließlich der Erfahrungsaustausch und Wettbewerb mit den anderen Züchtern. Dagegen tritt die Bedeutung als Nutztier immer weiter in den Hintergrund. Kaninchen sind genügsam, stellen keine großen Anforderungen an Platz, Stall, Futter und Umgang. Für die züchterische Beschäftigung sind sie die Tierart schlechthin. Nicht nur aufgrund ihrer sprichwörtlichen Vermehrungsfreudigkeit, sondern auch wegen ihrer vielen Farb-, Typen- und Größenvarianten, der unterschiedlichen Haar- und Ohrenlängen bzw. -tragweisen, entstand so eine Rassenvielfalt wie bei kaum einer anderen Säugetierart. Der „Kaninchenkompass“ ist ein Handbuch und Nachschlagewerk, das bei keinem Züchter fehlen sollte und man überallhin bequem mitnehmen kann. Beschrieben werden alle anerkannten Kaninchenrassen (Stand 2015) und deren Farbenschläge ergänzt durch Farbfotos und viel Hintergrundinformationen. Darüber hinaus werden auch Neuzüchtungen, die in den nächsten Jahren zur Anerkennung als neue Rassen anstehen, vorgestellt. Hans-Peter Scholz war schon seit seiner frühen Jugend viele Jahre lang als Züchter und Preisrichter tätig. Mit seinem profunden Fachwissen und reichen Erfahrungsschatz hat er sich als Autor von zahlreichen Publikationen über Rassekaninchen- und Tierzucht einen Namen gemacht.

Produktinformationen

  • Autor: Hans-Peter Scholz
  • Umfang: 248 Seiten
  • Verlag: Oertel + Spörer
  • Einband: Gebundene Ausgabe
  • Größe: 15,4 x 21,8 cm
  • ISBN: 978-3886277636

- +

Gesamtpreis inkl. MwSt. 24,90 €